Workshop GV-SOLAS: Microinjection and their trouble shooting

Zeit: 11:00 – 17:30
Ort: Achtung nicht in den Eisbach Studios
Preis:    220,00 € pro Person
Sprache: Deutsch und Englisch
Transfer: Hin- und Rückfahrt ist individuell

Weitere Informationen werden spätestens 2 Wochen vor Veranstaltung an die Workshopteilnehmern versandt.

 

Workshop IGTP: Grundlagen der Isolatortechnik

Zeit: 08:00 – 11:00
Ort: Achtung nicht in den Eisbach Studios
Preis:    20,00 € pro Person
Sprache: Deutsch
Transfer: Hinfahrt ist individuell (Nahverkehrsticket). Rückfahrt zum Eisbach Filmstudios mit Busshuttle

Einweisung Anwendungsbereiche
Praxis vom Aufbau bis zur tägl. Routinearbeit, nebst Tipps und Tricks zur Arbeit mit Isolatoren.

Weitere Informationen werden spätestens 2 Wochen vor Veranstaltung an die Workshopteilnehmern versandt.


Satelliten-Workshop: Mausphänotypisierung

Zeit: 08:00 – 11:00
Ort: Achtung nicht in den Eisbach Studios
Preis:    20,00 € pro Person
Sprache: Deutsch
Transfer: Hinfahrt ist individuell (Nahverkehrsticket). Rückfahrt zum Eisbach Filmstudios mit Busshuttle

Der Workshop beinhaltet Vorträge zur Phänotypisierung von Mäusen, zur MausDB Datenbank und zum Qualitätsmanagement sowie einer Führung durch die German Mouse Clinic.

Weitere Informationen werden spätestens 2 Wochen vor Veranstaltung an die Workshopteilnehmern versandt.

 

Workshop IGTP: Klauenpflege beim Schaf

Zeit: 08:00 – 11:00
Ort: Achtung nicht in den Eisbach Studios
Preis:    20,00 € pro Person
Sprache: Deutsch
Transfer: Hin-Rückfahrt mit Busshuttle von den Eisbach Filmstudios
Treffpunkt: 8.30 Uhr Eisbach Studios Parkplatz

Theorieteil Anatomie // Unterweisung: richtige Lagerung der Tiere // Klauenschneiden

Weitere Informationen werden spätestens 2 Wochen vor Veranstaltung an die Workshopteilnehmern versandt.

 

GV-SOLAS-Seminar - Planning, Building, Running: Das neue Tierhaus im TranslaTUM stellt sich vor

Zeit: 09:00 – 10:30

Maximal 60 Personen

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier.

Wir bitten um kurze Anmeldung zum Seminar unter: InfoZPF@lrz.tu-muenchen.de bis zum 31.08.2018.

Foto: Andreas Heddergott, TUM


Workshop IGTP: Sektion Schwein

Zeit: 09:00 – 11:00
Ort: Achtung nicht in den Eisbach Studios
Preis:    20,00 € pro Person
Sprache: Deutsch
Transfer:

Hinfahrt ist individuell (Nahverkehrsticket). Rückfahrt zum Eisbach Filmstudios mit Busshuttle

Theorieteil Anatomie mit anschließender Sektion von zwei Schweinen

Weitere Informationen werden spätestens 2 Wochen vor Veranstaltung an die Workshopteilnehmern versandt.

 

Workshop IGTP: Exkursion der Auffangstation für Reptilien

Zeit: 10:00 – 12:00
Ort: Achtung nicht in den Eisbach Studios
Preis:    15,00 € pro Person
Sprache: Deutsch
Transfer:

10 Minuten zu Fuß vom Konferenzort. Treffpunkt 9:45 Uhr in Eisbach Studios.

 


Workshop GV-SOLAS & IGTP: Dummies als alternative Lehrmethode

Zeit: 16:00 – 18:00
Ort: Eisbach Studios / Raum 1.1
Preis:    25,00 € pro Person
Sprache: Deutsch

Interaktive Demonstration verschiedener alternativer Lehrmethoden und –modelle (Skinpads, Silikonratten, Silikonohr Kaninchen, Gummihund, Schwein) für die Ausbildung von wissenschaftlichem Fachpersonal (Forscher, Tierpfleger) mittels Vortrag und live-Präsentation durch erfahrene Trainer.

Weitere Informationen werden spätestens 2 Wochen vor Veranstaltung an die Workshopteilnehmern versandt.

FELASA Workshop: Bewertung der Schweregrade und Berichterstattung gemäß Richtlinie 2010/63 / EU

Zeit: 08:00 – 10:00
Ort: Eisbach Studios / Raum 1.2
Preis:    20,00 € pro Person
Sprache: Deutsch

Dieser Workshop erhält 2 Stunden nach § 10 der ATF-Statuten.

Dieser Workshop/Exkursion ist nicht barrierefrei erreichbar.

Der Workshop richtet sich an Personen, die mit der Belastungseinstufung bei Tierversuchsvorhaben befasst sind (Wissenschaftler, Veterinäre, Mitglieder von Tierschutzausschüssen, Tierpfleger).

Mit der Richtlinie 2010/63/EU wurde die Anforderung eingeführt (Artikel 15), dass bei der Beantragung einer Genehmigung für Versuchsvorhaben unter Verwendung von Tieren in wissenschaftlichen Verfahren der Schweregrad des Verfahrens eingestuft werden muss. Ebenfalls ist es erforderlich, dass der tatsächliche Schweregrad, den jedes im Versuchsvorhaben verwendete Tier erfahren hat, gemeldet wird. Diese beiden Vorgehensweisen bieten die Möglichkeit, nachteilige Auswirkungen der Verfahren in Versuchsvorhaben zu verfeinern.

Die übereinstimmende Zuordnung der Schweregrade in den Mitgliedsstaaten der EU ist eine wesentliche Voraussetzung. Der Workshop besteht aus einer Einführung in die regulatorischen Rahmenbedingungen zur Einstufung der Schweregrade, anschließend werden in interaktiven Arbeitsgruppen anhand von Beispielen Ansätze für die prospektive Einstufung der Schweregrade und die Bewertung des tatsächlichen Schweregrades erarbeitet.

FELASA Workshop: Bewertung der Schweregrade und Berichterstattung gemäß Richtlinie 2010/63 / EU

Zeit: 10:15 – 12:15
Ort: Eisbach Studios / Raum 1.2
Preis:    20,00 € pro Person
Sprache: Deutsch

Der Kurs wird mit ATF Stunden zertifiziert werden.

Dieser Workshop/Exkursion ist nicht barrierefrei erreichbar.

Der Workshop richtet sich an Personen, die mit der Belastungseinstufung bei Tierversuchsvorhaben befasst sind (Wissenschaftler, Veterinäre, Mitglieder von Tierschutzausschüssen, Tierpfleger).

Mit der Richtlinie 2010/63/EU wurde die Anforderung eingeführt (Artikel 15), dass bei der Beantragung einer Genehmigung für Versuchsvorhaben unter Verwendung von Tieren in wissenschaftlichen Verfahren der Schweregrad des Verfahrens eingestuft werden muss. Ebenfalls ist es erforderlich, dass der tatsächliche Schweregrad, den jedes im Versuchsvorhaben verwendete Tier erfahren hat, gemeldet wird. Diese beiden Vorgehensweisen bieten die Möglichkeit, nachteilige Auswirkungen der Verfahren in Versuchsvorhaben zu verfeinern.

Die übereinstimmende Zuordnung der Schweregrade in den Mitgliedsstaaten der EU ist eine wesentliche Voraussetzung. Der Workshop besteht aus einer Einführung in die regulatorischen Rahmenbedingungen zur Einstufung der Schweregrade, anschließend werden in interaktiven Arbeitsgruppen anhand von Beispielen Ansätze für die prospektive Einstufung der Schweregrade und die Bewertung des tatsächlichen Schweregrades erarbeitet.


Fachführung Zoo Hellabrunn

Zeit: 13:30 – 15:00
Ort: Zoo Hellabrunn
Preis:    18,50 € pro Person
Sprache: Deutsch
 
Treffpunkt: 13:30 Uhr am Eingang

Sie erhalten eine geführte Tour durch den Zoo, die den Fokus auf die Entwicklung und Umstrukturierung in Hellabrunn legen. Anschließend können Sie bis zur Zooschließung in dem Park verweilen.


Fachführung Zoo Hellabrunn

Zeit: 15:30 – 17:00
Ort: Zoo Hellabrunn
Preis:    18,50 € pro Person
Sprache: Deutsch
 
Treffpunkt: 15:30 Uhr am Eingang

Sie erhalten eine geführte Tour durch den Zoo, die den Fokus auf die Entwicklung und Umstrukturierung in Hellabrunn legen. Anschließend können Sie bis zur Zooschließung in dem Park verweilen.

Neuigkeiten

Die Tagung wird mit 12 Stunden und der FELASA Workshop mit 2 Stunden nach § 10 der ATF-Statuten zertifiziert.

Wichtige Termine

  • 22. Januar 2018
    Eröffnung des Abstractsystems

     
  • 26. März 2018
    Eröffnung der Onlineregistrierung

     
  • 25. Mai 2018
    Verlängerung Abstract Einreichung

     
  • Juni 2018
    Versand Akzeptanzmitteilung

     
  • 1. Juli 2018
    Ende Frühbuchergebühr
    (Wechsel zur Regulären Gebühr)

     
  • 04. September 2018
    Ende Regulärer Gebühr
    (Wechsel zur Spätbuchergebühr)

     
  • 12. - 14. September 2018
    GV-SOLAS 2018

Bitte vormerken

Download

Veranstalter

Gesellschaft für Versuchstierkunde GV-SOLAS und Interessen­gemeinschaft für Tierpfleger/innen und des technischen Personals IGTP Gesellschaft für Versuchstierkunde GV-SOLAS
und
Interessen­gemeinschaft für Tierpfleger/innen und des technischen Personals GV-IGTP