Es ist die unvergleichliche Mischung aus Weltoffenheit und Tradition, aus Hightech und Bodenständigkeit, aus Innovation und charmanter Gelassenheit, die München so anziehend für Touristen aus aller Welt macht. Die bayerische Landeshauptstadt mit ihren 1,54 Millionen Einwohnern bietet alles, was sich der Gast für seinen perfekten Aufenthalt erträumt: Eine weitgefächerte Kunst- und Kulturszene, unbegrenzte Sport- und Shoppingmöglichkeiten, ein lebendiges Bar- und Nachtleben, eine vielseitige Gastronomie und ein exzellentes öffentliches Verkehrsnetz. Ihren hohen Freizeit- und Naherholungswert verdankt die Stadt den zahlreichen grünen Oasen wie dem Englischen Garten, den Isarauen, den Parkanlagen der Schlösser sowie der Nähe zu den Alpen und den oberbayerischen Seen. Als Kunst- und Kultur- und Wissenschaftsmetropole genießt München Weltruf. Drei Spitzenorchester, große Musikfestivals, herausragende Opern- und Konzertbühnen und eine international bekannte Club-Szene stehen für ein breitgefächertes Musikangebot aller Stilrichtungen, von Klassik über Jazz, Rock und Pop bis zur Avantgarde. München bietet über 60 Museen und Ausstellungshäuser. Ein stetig wachsendes Kunstareal von Weltniveau zieht kunstinteressierte Gäste aus aller Welt an. Im Jahr 2009 eröffnete dort das Museum Brandhorst, das sich schnell zum Publikumsmagneten entwickelte und mit seiner renommierten Sammlung der Moderne die drei Pinakotheken in großartiger Weise ergänzt. Seit 2013 hat das neue Staatliche Museum Ägyptischer Kunst seine Pforten für die Besucher geöffnet und seit ebenfalls fast vier Jahren präsentiert sich das Lenbachhaus nach Generalsanierung mit einem neuen Erweiterungsbau dem Publikum. Seit 2015 verfügt München mit dem NSDokumentationszentrum über einen zentralen Lern- und Erinnerungsort, der an die Verbrechen der NS-Diktatur erinnert und sich mit ihren Ursachen, Ausprägungen und Folgen bis in die Gegenwart auseinandersetzt.

Die Geschichte und Zukunft der Technik erlebt man hautnah im Deutschen Museum, das mit dem Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe und der Flugwerft Schleißheim im Norden Münchens über zwei Dependancen in der Stadt verfügt. Wer sich für Automobile und die gelungene Verbindung von Technik und Design interessiert, steuert die BMW Welt und das Museum des Münchner Konzerns an. Einen tiefen Einblick in die Geschichte der Stadt erhält man im Münchner Stadtmuseum mit seiner Dauerausstellung „Typisch München“. Über die Geschichte der Residenzstadt und die einstige, mehr als 700 Jahre dauernde Herrschaft der Wittelsbacher informiert auch ein Besuch der Residenz, des Stadtschlosses der Wittelsbacher. Noch älter ist der benachbarte Alte Hof, der erste Sitz der Wittelsbacher, wo sich der „Info Point“ der Bayerischen Museen befindet. Eine kleine Multivisionsschau führt im Museum des Hauses in die Geschichte der Wittelsbacher Dynastie ein. Das weltweit bekannteste Mitglied des bayerischen Königshauses ist zweifellos Märchenkönig Ludwig II., der im Schloss Nymphenburg, der Münchner Sommerresidenz der Wittelsbacher, das Licht der Welt erblickte.

Neben der reichen Kultur der Stadt lieben die Münchner ihren Sport. Ob Tennis oder Eishockey, Schwimmen oder Rudern, Marathon oder Radfahren, Golf oder Fußball – der Sportbegeisterung sind in der Stadt der Olympischen Sommerspiele 1972 keine Grenzen gesetzt. Auch heute wird der Olympiapark mit seinen Stadien vielfältig genutzt: für Freizeitsport, große Sportevents, Konzerte, Festivals oder einfach um sich im Grünen vor den nach wie vor spektakulären Zeltdächern zu erholen. Mit der Allianz Arena verfügt München über einen der modernsten und außergewöhnlichsten Stadionbauten Europas. Außenhaut und Bedachung des Stadion-Rings bestehen aus tausenden von rautenförmigen Luftkissen, die bei Heimspielen der beiden Münchner Vereine FC Bayern und TSV 1860 in den Vereinsfarben weiß, blau oder rot leuchten. Wer sich selbst aktiv und fit halten will, findet auf den zahlreichen beliebten Sportfestivals, in den Grünanlagen, Schwimmbädern und Eislaufhallen der Stadt die verschiedensten Möglichkeiten dazu.

Nicht zuletzt ist München ein weltbekanntes Einkaufsparadies mit schicken Modeboutiquen und Designer Outlets, coolen Ladenateliers, großen Kaufhäusern, originellen Antikläden und ausgezeichneten Buchhandlungen. Da die Innenstadt mit ihren Ladenpassagen, Höfen, Cafés, Restaurants und Sehenswürdigkeiten sehr überschaubar ist, lassen sich Sightseeing und Shopping ideal mit einem Café- oder Restaurantbesuch verbinden. Das Gastronomieangebot spannt einen weiten Bogen von der internationalen Sterneküche über den Imbiss auf dem Viktualienmarkt bis zur bodenständigen Wirtshauskultur.

Der ideale Platz, um bayerische Schmankerl und ein kühles Bier zu genießen, ist unter Kastanienbäumen in einem der vielen schönen Biergärten Münchens – der Ort, an dem Touristen und Einheimische aufeinander treffen, wo alte Freundschaften gepflegt und neue geknüpft werden. Biergärten haben in München eine über 200jährige Tradition und sind zum Inbegriff der bayerischen Lebensart geworden.

Münchens Top 10 Sehenswürdigkeiten:

 

Neuigkeiten

Die Tagung wird mit 12 Stunden und der FELASA Workshop mit 2 Stunden nach § 10 der ATF-Statuten zertifiziert.

Wichtige Termine

  • 22. Januar 2018
    Eröffnung des Abstractsystems

     
  • 26. März 2018
    Eröffnung der Onlineregistrierung

     
  • 25. Mai 2018
    Verlängerung Abstract Einreichung

     
  • Juni 2018
    Versand Akzeptanzmitteilung

     
  • 1. Juli 2018
    Ende Frühbuchergebühr
    (Wechsel zur Regulären Gebühr)

     
  • 04. September 2018
    Ende Regulärer Gebühr
    (Wechsel zur Spätbuchergebühr)

     
  • 12. - 14. September 2018
    GV-SOLAS 2018

Bitte vormerken

Download

Veranstalter

Gesellschaft für Versuchstierkunde GV-SOLAS und Interessen­gemeinschaft für Tierpfleger/innen und des technischen Personals IGTP Gesellschaft für Versuchstierkunde GV-SOLAS
und
Interessen­gemeinschaft für Tierpfleger/innen und des technischen Personals GV-IGTP